Das Referenzmodell der Hessischen Hochschulen

Auf Basis der Vorgaben der hessischen Landesregierung zur neuen Verwaltungssteuerung haben die Hochschulen in Hessen im Jahr 2000 als Pilotbereich die kaufmännisch orientierte Buchführung (Doppik) mit SAP R/3 eingeführt. Der Einführungsprozess wurde über ein hochschulgemeinsames Projekt vorbereitet, in dem zum einen die Hard- und Softwareauswahl erfolgte und zum anderen gemeinsame Referenz-Fachkonzepte und -Strategien entwickelt wurden. Das so entstandene Hochschul-Referenzmodell wurde im Rahmen eines Rollout-Prozesses an alle Rechnerstandorte übertragen und seither von allen Hochschulen gemeinsam gepflegt, aktualisiert und erweitert.

Die technische Betreuung des Referenzmodells erfolgt durch Mitarbeiter des CCHH.  Die fachliche Betreuung der einzelnen SAP-Module ist Aufgabe der CCHH-Anwendungsbetreuer und Anwendungsbetreuerinnen, die teilweise direkte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CCHH-Geschäftsstelle sind oder bei Partnerhochschulen beschäftigt sind.

  • SAP-Modul
  • FI
  • FI-AA
  • PSM/ FM
  • CO
  • MM/ SRM
  • PM
  • RE-FX
  • HCM
  • Basis
  • Beschreibung
  • Finanzbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Budgetierung, Drittmittel
  • Controlling
  • Materialwirtschaft, Einkauf
  • Instandhaltung
  • Immobilienmanagement
  • Personalmanagement
  • Systemtechnik
  • Betreuung
  • CCHH
  • CCHH
  • CCHH
  • CCHH
  • Philipps-Universität Marburg
  • Goethe-Universität Frankfurt
  • Goethe-Universität Frankfurt
  • Hochschule Darmstadt FHHRZ
  • CCHH